Avesingers in Binswangen unterwegs

In den sehr frühen Morgenstunden des Karfreitag und Ostersamstag lassen wir traditionell a capella das »Ave Maria« erklingen.

Der engelsgleiche Gesang ersetzt in dieser vorösterlichen Zeit das Ausbleiben der Kirchturmglocken, was widerum auf das Leiden und Sterben Jesu verweist. Mit einer Wengerträtsche ausgestattet ziehen wir durch die Straßen und verschaffen uns und unserem Anliegen Gehör.

Unsere Route geht wie immer über Langenweg und Kurzer Weg, Kutschersberg, Holzweg, Hauptstraße, Entengasse, Schulgasse, Heilbronner Straße, Sulmstraße, Neckarsulmer Straße, Erlenbacher Weg, Engelgasse und Friedenstraße. Die Spendengelder, die wir in der Nacht von lieben Mitmenschen zugesteckt bekommen, leiten wir in voller Höhe an die in Indonesien arbeitende Franziskanerin Schwester Colette weiter. Sie kümmert sich vor Ort um Waisenkinder und Schwerkranke.